REGIONALITÄT

Das Potenzial von Authentizität und regionaler Verankerung

Wir lieben Geschichten. Sie berühren uns, lassen vor dem geistigen Auge Bilder entstehen, regen zum nachdenken, weiterdenken an. Geschichten lassen uns teilhaben, nehmen uns mit in eine fremde oder vertraute Welt, vermitteln Werte. Produkte können solche Geschichten erzählen. Von Menschen, Pflanzen und Tieren, vom Terroir, von Kultur und Tradition. Sie erzählen Geschichten von Menschen, die etwas gewagt haben, die Ideen hatten und sie umsetzten.

Erst durch das Zusammenspiel dieser verschiedenen Faktoren, von Natur und Mensch, entsteht der spezielle und authentische Charakter eines Produkts. Die regionale Verwurzelung sowie traditionelle und rücksichtsvolle Herstellungsweisen sind dabei zentral. Ein neues Bewusstsein entsteht, sowohl auf der Seite der Produzenten, als auch der Konsumenten. Produkte sind nicht mehr beliebig, sondern räumlich und zeitlich zuortbar.

Die Konsumenten erhalten so die Möglichkeit, selbst Teil der Geschichte zu werden, mit eigenen Augen zu sehen, hinzusehen. Auf der Seite der Produzenten – sei es nun im Berggebiet oder anderswo – lohnt es sich wieder, achtsam und sorgfältig zu produzieren, Traditionen und altes Handwerk aufleben zu lassen, schonend mit der Natur umzugehen. Altes mit Neuem zu verbinden, und eine neue alte Identität entstehen zu lassen.

Dies ist ganz im Sinn von {alpwerk}. Gemeinsam denken und arbeiten im Berggebiet. Nachhaltig, resilient und zukunftsgerichtet. Mit Sinn für das Grosse Ganze und Lösungen im Kleinen. Think global – act local. Mit Freude, Engagement und Inspiration. Mit Liebe zur Natur und zu den Traditionen aber offen für Neues und Anderes. Auf dass neue Geschichten entstehen.

 

a.raemy, september 2017